Im anerkannten Ausbildungsverein AV Bergedorf-West/Allermöhe e. V. (AV  BeWe)  hat ein vollblinder angehender Angler an einem Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung teilgenommen. Für Andrè J. (22 Jahre) war es nicht einfach, einen Verein zu finden, der sich mit einem Blinden befassen würde. Für den AV BeWe kein Problem. Andrè besuchte regelmäßig die Lehrgangsstunden. Sein Antrieb zur Ablegung war nach seinen Worten „Ich möchte nicht als Schwarzangler ans Wasser gehen“.

Für alle Ausbilder Uwe Eggerstedt und Werner Kleint als auch die Lehrgangsteilnehmer war der Lehrgang eine Herausforderung. Aufgrund des fehlenden Sehvermögens war eine noch detaillierte Erklärung aller Fragen und Bilder notwendig. Es war beachtlich festzustellen, wie die Teilnehmer Rücksicht auf Andrè genommen haben. Nach Aussagen von Werner Kleint (Lehrgangsleiter und Vereinsvorsitzender) war die größte Herausforderung die Gerätekunde. Das ertasten der Geräte war kein Problem. Schwierig wurde der praktische Teil der Knotenkunde. Für Ausbilder ein absolutes Neuland. Wie packt man das an. Mit viel Eifer und unermüdlichem Einsatz schaffte es Andrè, die wichtigsten Knoten zu binden. Ein tolles Erlebnis war es für ihn, als er mit SEINEM Knoten an der Schnur eine leere Cola-Flasche hochziehen konnte,

Andrè bestand die Prüfung mit 59 richtigen von total 60 Fragen (Multiple Choice). Beachtlich, wie man die total 360 möglichen Fragen, die im Lehrgang behandelt werden derart lernen kann. Besonders freute sich Andrè (neben allen anderen Teilnehmern) über den Rabattgutschein des Bergedorfer Angelfachgeschäftes BAC.

Andrè war übrigens nicht von Geburt an blind, sondern im Altern von 5 Jahren erblindet.

Resümee: Auch Schwerstbehinderte brauchen bei unserem Hobby unsere volle Unterstützung. Auch wenn es fast unwahrscheinlich aussehen mag, dass jemand mit diesem geschilderten Handicap eine Prüfung in Theorie und Praxis (Geräte und Knoten) bestehen kann. Es ist es wert, auch behinderte Menschen in den Reihen der Anglerschaft aufzunehmen. Andrè hat beschlossen, in seinen Ausbildungsverein einzutreten. Der AV BeWe wird Andrè im Vereinsleben voll integrieren.

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen